Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.11.2015, 23:33   #8339
Ragnos.UTzone
ResidentDJ der UTzone!
 
Benutzerbild von Ragnos
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 2.358
Beigetretene Cups: 7
Cup Siege: 2
Downloads: 305
Uploads: 111
Standard

Sowie da ein Elektroakku drin steckt laufen die so effizient wie Elektroautos, die Akkus bspw. sind die gleichen. (Und hätten im Moment die gleichen Effizienzprobleme...)

Jemand mit so viel Anbaufläche, der so einen Roboter gebrauchen könnte, hat auch genug Platz für eine ausreichend Dimensionierte Photovoltaik-Anlage. Vorausgesetzt die Wartungskosten halten sich im Rahmen, macht der Landwirt da ab Zeitpunkt X sogar Fett Gewinne mit. Keine "teuren" chemischen Umkrautkiller, kein Öl/Diesel, steuerlich auch ganz vorne mit dabei...

Davon ab lässt sich der Verwendungszweck einer solchen Vorrichtung sicherlich noch verändern. Man denke an Vollautomatische Erntemaschinen, die gibt es ja schon. Da ist zwar heute noch eine oder mehrere Zugmaschinen von Nöten, aber große Teile der Landwirtschaft lassen sich bereits jetzt automatisieren.

Ich weis von einem Fall, da hat der Landwirt mangels Arbeit (Das Gespann fährt vollautomatisich das gesamte Feld ab) einen PC ins Führerhaus gebaut und sich mit Computerspielen die Zeit vertrieben. Fanden die vorbeifahrenden Ordnungshüter jetzt nicht ganz so witzig, aber der Landwirt hatte nunmal nichts mehr zu tun...
__________________
Ragnos ist offline   Mit Zitat antworten