Home | Forum | Downloads | Videos | Artikel | Server-Stats | Impressum

Zurück   UTzone.de > UT > UT - Server (alle)

UT - Server (alle) Was man so alles brauch für einen UT-Server. UT99, UT2003/4, UT3, UT(4)

Antwort
 
Teilen Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.12.2022, 02:51   #1
Stiefl
Einmalposter
 
Registriert seit: 31.12.2022
Beiträge: 2
Beigetretene Cups: 0
Cup Siege: 0
Downloads: 0
Uploads: 0
Standard UT2004 Server auf neuer Hardware +Win11

Moin zusammen!

Mein Kumpel und ich spielen schon seit Jahren immer wieder mal online UT2004. Hierfür habe ich immer den server lokal auf meinem PC gehosted und wir haben uns dann zu zweit gegen bots vergnügt. Der Server lief immer nur während wir spielten, ansonsten habe ich das Programm geschlossen und die Ports aufm Router dicht gemacht. Das lief alles problemlos auf einem i7-4770 mit Win10 Pro.

Jetzt habe ich vor kurzem mir mal ein Upgrade gegönnt und mir einen i7-13700 mit 32GB DDR5-6000 RAM und Win11 (wegen der Effizienzkerne der CPU).
Seitdem bekommen wir es nicht mehr zustande, dass er auf meinen Server connecten kann via Join IP. Das hat sonst immer funktioniert.

Die ports auf der Fritzbox sind wie immer freigegeben für die Session, da hat sich nichts geändert.
Ich habe auch versucht die Ports auf der Windows Firewall freizugeben, auch für Testzwecke komplett deaktiviert - keine Verbindung.

Ich selbst kann über den LAN tab im server browser joinen. Meinen Server sehe ich auch im Internet tab, versuche ich über den Internet Tab auf meinen Server zu joinen bekomme ich nur das "Connecting to IPADRESSE" zu sehen, wie mein Kumpel auch. Unsere Versionen sind die selben (3369).

Jetzt dachte ich vllt liegts am Windows, also Linux auf eine 2. Partition aufgespielt, UT zum laufen bekommen, dedicated server gestartet, ich kann joinen - Kumpel nicht, genau das selbe Spiel wie im Windows.
Ich habe IPV6 komplett deaktiviert, am PC und am Router um IPV4 zu forcieren.
Aber wir bekommen es einfach nicht mehr hin dass man über die externe IP joinen kann...

Kann es sein dass da hardware seitig was geblockt wird? Habe auch mal TPM2 deaktiviert und im Linux den Server gestartet - geht auch nicht. Ich kann selbst über den LAN tab joinen, über externe IP nicht...

Hardware ist:
i7-13700k
ASUS Prime Z790-P Mainboard
32GB DDR5-6000 RAM
AMD Radeon RX580 (vom alten PC übernommen)

Vllt. weiß hier jemand von euch weiter, mein Kumpel und ich sind mittlerweile komplett ratlos und wissen nicht mehr weiter...

Danke im Voraus!
Stiefl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2022, 05:15   #2
Ragnos.UTzone
ResidentDJ der UTzone!
 
Benutzerbild von Ragnos
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 2.402
Beigetretene Cups: 7
Cup Siege: 2
Downloads: 357
Uploads: 122
Standard

Hallo Stiefl,

bitte poste uns folgende Dateien deines Dedicated Servers:

- UT2004.ini
- UT2004.log
- Bitte noch die Commandline, mit der du den Server startest. Unter Linux wäre das zb.
Code:
./ucc-bin server DM-Rankin?game=xGame.xDeathMatch&MaxPlayers=8 -ini=UT2004.ini -log=UT2004.log -multihome=192.168.2.8 -port=7777 -queryport=7787 -nohomedir
Nenne uns weiterhin bitte die Art deines Internet-Anschlusses. Ob VDSL, Kabel, Glasfaser oder meinetwegen auch LTE ist dabei egal: Es geht um die Art der IP-Verbindung. Bei vielen Anschlüssen wird inzwischen standardmäßig "DualStack Lite" (auch "DS-Lite") geschaltet. Dabei wird zwischen deinem Router und dem Anbieter eine IPv6-Verbindung aufgebaut, und der IPv4-Datenverkehr wird über einen Tunnel abgewickelt. Dabei werden hinter einer einzigen IPv4-Adresse bis zu 64 Kunden gebündelt - sogenanntes "Carrier-Grade NAT" oder kurz "CGNAT". Eine Port-Freigabe ist dann natürlich nicht mehr möglich. Die Fritzbox bietet dir zwar an diese Regeln einzurichten, nur umgesetzt werden sie dann nicht. Du hast bereits geschrieben dass du eine IPv6-Verbindung nutzt. Außer der Telekom ist mir kein Anbieter bekannt, der standardmäßig neben IPv6 noch direkt IPv4 mit ausrollt, ohne dass man vorher lieb Bitte Bitte gemacht hat.

Eine Fritzbox zeigt dir diese Information üblicherweise unter "Internet" -> "Online-Monitor" und im Protokoll an.

Und wenn wir schon bei der Fritzbox sind: Auf die Portfreigaben bist du ja schon selbst gekommen, aber da neue Hardware im Spiel ist: Kontrolliere bitte ob noch intern die richtige IP angegeben ist. Wenn du die Vorschläge der Fritzbox nutzt kann es sein dass da zwar immernoch der gleiche Hostname steht, aber die neue Netzwerkkarte mit neuer MAC-Adresse bekommt vom DHCP eine ganz andere IP zugewiesen. Dann müsstest du den neuen Eintrag mit potenziell gleichem Hostnamen in den Vorschlägen finden oder, das ist dann meine Empfehlung, du gibst direkt händisch die IP-Adresse an.

Wenn eine traditionelle IPv4-Verbindung mit eigener Adresse aufgebaut wird steht dem ganzen theoretisch nichts im Wege. UT2004 spricht selbst garkein IPv6, damals waren die garnicht so weit. Aber wenn du den "-mutlihome" Parameter mit der internen IP-Adresse angibst, zwingst du den Server so nochmal zusätzlich dazu, den Weg Richtung Internet über die richtige IP auf der richtigen Netzwerkkarte zu gehen.

Ansonsten kann ich gleich sagen: Das TPM oder pauschal deine Hardware hat damit nichts zutun. Das TPM wird einfach nur bereitgestellt und müsste von der benutzten Software gezielt eingesetzt werden, und UT tut das garantiert nicht. Da das Problem auch auf Linux auftritt kann auch ausgeschlossen werden dass es irgendwas mit der Windows-Firewall zutun hat oder sonstwie mit dem Betriebssystem zusammenhängt.
__________________
Ragnos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2022, 20:52   #3
Stiefl
Einmalposter
 
Registriert seit: 31.12.2022
Beiträge: 2
Beigetretene Cups: 0
Cup Siege: 0
Downloads: 0
Uploads: 0
Standard

Hey Ragnos,

Danke erstmal für die ausführliche Antwort. Ich habe jetzt nochmal die Punkte gecheckt die du erwähnt hast und es scheint jetzt zu funktionieren!
Ich habe meinem Rechner im Netzwerk eine statische IP Adresse verpasst (Im Windows den Netzwerkadapter konfiguriert und auf der Fritzbox das häkchen gesetzt, dass der Rechner immer die selbe IP Adresse erhält.
In der Fritzbox unter Zugangsdaten -> IPv6 habe ich die IPv6-Unterstützung deaktiviert. Sobald ich das mache, bekomme ich im Online-Monitor auch keine IPv6 Adresse mehr angezeigt sondern nurnoch die IPv4.
Mit deiner Vermutung des Providers liegst du vollkommen richtig, ich bin bei der Telekom bin mit VDSL2 angebunden. Nachdem ich die IPv6 Unterstützung deaktiviert habe verbindet er auch nurnoch mit einer IPv4 Adresse.
Die Portfreigaben habe ich nochmal neu vergeben auf der Fritzbox, alle Freigaben sind ausschließlich für IPv4 eingestellt.

In der UT2004.ini habe ich nur folgendes geändert:
ServerBehindNAT= von False auf True

Und den Masterserver von:
MasterServerList=(Address="ut2004master1.epicgames.com",Port=28902)
MasterServerList=(Address="ut2004master2.epicgames.com",Port=28902)

auf:
MasterServerList=(Address="utmaster.openspy.net",Port=28902)

(Danke euch nochmal hierfür! Ich werds weiter verbreiten so gut ich kann )

Nachdem ich das alles geändert habe, habe ich den Server wieder gestartet (Ich richte ihn im Menü im Spiel ein und klicke dann auf dedicated, ich habe mir hierfür noch keine .bat eingerichtet).
Danach habe ich das Spiel nochmal gestartet und konnte über den Internet tab zum ersten mal, seitdem ich meinen neuen Rechner habe, mich mit dem Server verbinden.

Ich hoffe mein Kumpel findet bald die Zeit um darauf verbinden zu können, oder falls wer möchte, in der Server Liste -> Onslaught -> Servername: Steifl - Passwort ist PASSWORT (nur zu Testzwecken) - es laufen allerdings nur bots jetzt auf dem Server herum.

Ich bin jetzt jedenfalls happy dass es endlich läuft! Vielen Dank nochmal und einen guten Rutsch ins neue, hoffentlich friedlichere Jahr!

Gruß Stiefl
Stiefl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2023, 00:16   #4
Ragnos.UTzone
ResidentDJ der UTzone!
 
Benutzerbild von Ragnos
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 2.402
Beigetretene Cups: 7
Cup Siege: 2
Downloads: 357
Uploads: 122
Standard

Freut mich, dass es jetzt bei dir funktioniert. Ich möchte dir trotzdem empfehlen IPv6 nach und nach wieder zu aktivieren.

Grundsätzlich leben IPv4 und IPv6 nebeneinander und beachten sich gegenseitig nicht großartig. Da du von der Telekom eine eigene IPv4-Adresse bekommst und deine Port-Freigaben jetzt funktionieren, sehe ich keinen Grund warum der Server nicht auch bei gleichzeitig aktivem IPv6 erreichbar sein sollte. In der Fritzbox wäre dass dann die Option "Native IPv6-Anbindung verwenden", nicht zu verwechseln mit "Nur IPv6 verwenden". Das Internet bewegt sich immer mehr in Richtung IPv6, dem sollte man sich nicht verschließen.

Sicherheitshalber kannst du auch an deine Verknüpfung zur UT2004.exe ein "-multihome=192.168.178.nnn" anhängen, genau so wie bei der UCC.exe oder ucc-bin. Idealerweise machst du dir aber tatsächlich entweder ein Batch-Script fertig um den DedicatedServer aus deinem Spielordner heraus zu starten oder setzt dich mal mit dem DedicatedServer Paket auseinander.
__________________
Ragnos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
connect, join, server, windows 11


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hardware Unterstützung Eisbaer Hardware - Ecke 13 30.12.2016 01:13
(UT2004) I want to buy an UT2004 server from DNW . Ovidiu1969 UT - Server (alle) 20 27.02.2015 10:51
Kleinbüro Hardware Netzwerk Planung jeppo Hardware - Ecke 18 12.09.2012 20:12
UT2004 Master Server Graverobber UT2004 5 11.01.2012 01:31
UT2004 | Server Commands 3nforcer UT2004 0 16.11.2009 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
CopyRight-Licence © 2000 - 2023 by UTzone.de