Home | Forum | Downloads | Videos | UTV-Live | Artikel | Server-Stats | Impressum

Zurück   UTzone.de > Foren - Allgemein > Unix / Linux

Antwort
 
Teilen Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.06.2010, 18:54   #1
Donzi.UTzone
Der oberste Chaf
 
Benutzerbild von Donzi
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Wiesbaden
Alter: 44
Beiträge: 8.622
Beigetretene Cups: 10
Cup Siege: 2
Downloads: 1327
Uploads: 2696
Donzi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard [HowTo] [Xen] crashed domU and fsck

Wenn man Xen benutzt kann es unter Umständen bei einem REBOOT zu einem FileSystemCheck "fsck" kommen.
Das ist echt nervig, muss aber sein.

Vorab, ich nutze etwas andere Ausdrücke:
Image = domU
Host = dom0


Falls dann passieren sollte, das der fsck abbricht,
siehe hier
Code:
/lib/init/rw/rootdev contains a file system with errors. check forced.
/lib/init/rw/rootdev:
modes that were part of a corrupted orphan linked list found.
/lib/init/rw/rootdev: UNEXPECTED INCONSISTENCY: RUN fsck MANUALLY. 
(i.e.. without -a or -p options)
fsck died with exit status 4
failed. (code 4).
* An automatic file system check (fsck) of the root filesystem failed. 
A manual fsck must be performed. then the system restarted.
The fsck should be performed in maintenance mode with the
root filesystem mounted in read-only mode.
* The root filesystem is currently mounted in read-only node. 
A maintenance shell will now be started.
After performing system maintenance, press CONTROL-D
to terminate the maintenance shell and restart the system.
und man nicht mehr weiter kommt, hier ein Lösungvorschlag:


Gib jetzt das root-Passwort ein und Du kommst zum Prompt.
Dort gibst Du nun ein:
Code:
fsck -y /lib/init/rw/rootdev
-y -> alle Fragen mit ja beantworten (Reparaturfragen)

Klar ist das kritisch, daher sollte, bevor man das Image überprüft, das Image runtergefahren werden, ein Backup gemacht werden und dann erst das ganze per fsck geprüft werden.
Du brauchst also nicht nach hda, sda oder md2 suchen, das was geprüft werden soll gibt fsck an (siehe oben)






Ebenso gibt es noch die Möglichkeit, das ganze über den Xen-Host (dom0) laufen zu lassen.
Geh in den Ordner des Images und führe dort ein fsck durch
Bsp.:
Code:
xenhost:~# cd /xen/domains/image1/
xenhost:/xen/domains/image1#
xenhost:/xen/domains/image1# fsck -y disk.img
e2fsck 1.41.3 (12-Oct-2008)
disk.img enthält ein fehlerhaftes Dateisystem, Prüfung erzwungen.
Durchgang 1: Prüfe Inodes, Blocks, und Größen
Durchgang 2: Prüfe Verzeichnis Struktur
.
.
.

Jetzt heisst es in beiden Fällen Daumendrücken und das wenigstens der Backup sauber war!



Denkanstösse kamen von:
- Knoedel
- jeppo (vom letzen Mal noch)
- http://www.hell0w0rld.co.cc/2009/03/...d-domu-in-xen/
- http://snippets.aktagon.com/snippets...mage-partition
__________________
•• Alle Letsplays: https://Donzi.wiki
• Discord: https://Donzi.Chat
• Twitch: https://Donzi.TV
• Youtube: https://Donzi.YT
• Twitter: https://Donzi.wiki/twitter
• Facebook: https://Donzi.wiki/facebook
• Steam: https://Donzi.wiki/steam


• Mein Liebling: https://UTzone.de
• Twitter: https://twitter.com/UTzone
• Facebook: https://fb.me/UTzone.de
• Games kaufen: https://UTzone.de/shop/games


Donzi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fsck, maintenance mode, rootdev, unexpected inconsistency, xen, xen image


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Howto UT 2004 läuft nicht ? Razorkill UT2004 3 15.11.2009 16:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
CopyRight-Licence © 2000 - 2018 by UTzone.de