Home | Forum | Downloads | Videos | UTV-Live | Artikel | Server-Stats | Impressum

Zurück   UTzone.de > News und Ankündigungen > Artikel > UT2004

Antwort
 
Teilen Artikel Werkzeuge Diesen Artikel durchsuchen
 
Alt
UT2004 | UTV Server Tutorial (Windows/Linux)
von Donzi 08.02.2010, 18:12

Instruktionen und Historie
Unreal TV (UTV) ist eine Art von UT2004-Server, entwickelt, um eine große Zahl von Menschen die laufenden Spiele ohne die Gameserver zu belasten.
UT2004 wurde mit einer unvollständigen Version von UTV ausgeliefert.
Zwei Mitglieder der UT2004-Community, Fnordia und SY_SJ, hab die fehlenden Dateien, die für UTV benötigt werden überarbeitet.
Die Dateien wurden nun mit dem Patch v3355 verteilt.
Dieses Tutorial erklärt die Einrichtung und Konfiguration eines UTV-Servers.



Vorraussetzungen
Es war lange Zeit nur möglich, UTV-Server unter Windows bereitzustellen.
Durch jeppo ist nun auch eine Linuxfähigkeit dazugekommen.
Bandbreite: Dies ist recht einfach zu kalkulieren. Für eine ONS-Übertragung werden bis zu 10kb/s UPLOAD pro Zuschauer benötigt, für alle anderen Gametypes ca 5kb/s.



Kompatiblität
GameServer, UTV-Server, Kameramann, sowie alle Zuschauer müssen auf den letzen Patch v3369 updaten.



Downloads
- UT2004 Dedicated Server v3369.3
- letzte bekannte UTV-Version



Konfiguration von UTV
Alle Einstellungen werden in der utv.ini geändert. Diese ist die einzige ini, die vom UTV-Server gelesen wird.

Code:
[UTV2004]
ServerAddress= // IP des GameServers
ServerPort= // Port des GameServers
ListenPort=10000 // Port des UTV-Servers
RemoteControlPort=10100// Port des UTV-Servers Remote Scripts
Delay=30 // Verzögerung zwischen dem aktuellen Spiel und dem Zuschauer
JoinPassword= // Passwort damit man auf den GameServer kommt
PrimaryPassword= // Passwort für den Kameramann
VipPassword= // Passwort für VIP-Zuschauer
NormalPassword= // Password für Zuschauer (leer lassen)
MaxClients=100 // Maximale Zuschauer
SeeAll=0 // nicht verändern
NoPrimary=0 // nicht verändern
ClockInterval=0 // nicht verändern 
TickRate=30 // Experimentell
IgnoreChainedChat=0
FlushThreshold=5000 // nicht verändern
DLManagerCount=2
DLManager0=http://ut2k3maps.gaming.stny.com/maps/ // URL zu einem Redirect
DLManager1=http://www.student.nada.kth.se/~d97-rwe/ut/ // URL zu einem zweiten Redirect

//the masterserver settings are untested, try it out!
[MasterServer]
ConnectToMaster=false // nicht verändern
UseGamespy=false // nicht verändern
ServerName=Another UTV Server
AdminName=Mr.Admin
AdminEmail=admin(at)admin.com




Starten eines UTV-Servers / WINDOWS
Wir erstellen ein TXT-Datei und bennennen sie um als UTV2004.bat, die wir dann mit Notepad oder einem geeigneten Editor bearbeiten (NICHT WORD!)
Inhalt:
Code:
:loop
C:\UT2004Server\System\ucc utv multihome=UTV_Server_IP_NUMMER
goto loop
Der Pfad zum UTV-Dedicated-Server muss noch angepasst werden!


Danach abspeichern und die Datei per Doppelklick ausführen. Der UTV-Server startet.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	utv1.jpg
Hits:	224
Größe:	123,1 KB
ID:	271




Senden und Zuschauen

Senden
Damit der Kameramann auf den UTV-Server connecten kann, muss er folgendes tun:
Starte UT2004 ganz normal, drücke dann die ö-Taste (Console öffnen) und gebt ein:
Code:
open IP-Nummer_Des_UTV-Servers:Port_des_UTV-Servers?password=Kameramann_Password
Hier ein Beispiel:
Code:
open 1.2.3.4:7777?password=cameraman
Es ist ebenso möglich, einen laufenden UTV-Server auf einen anderen Server connecten zu lassen, ohne den UTV-Server neu starten zu müssen.
Dafür benötigt man folgenden Befehl:

Code:
open 1.2.3.4:7777?password=cameraman?serveraddress=neue_IP_des_GameServers?serverport=neuer_Port
Zum Connecten auf einen Passwort-geschützen Server:
Code:
open 1.2.3.4:7777?password=cameraman?joinpassword=GameServer_Passwort?serveraddress=neue_IP_des_GameServers?serverport=neuer_Port

Als Kameramnann kann man folgendes tun:
- say-Taste: Unterhaltung mit den Spielern auf dem Server
- teamsay-Taste: Unterhaltung mit den Zuschauern auf dem UTV-Server

Um einem schnellen Spiel zu folgen, ist es nützlich sich folgenden Key-Bind anzulegen:

Code:
set input A setspectatespeed 1000


Zuschauen
Zuschauer benötigen nichts, sie öffnen einfach die Console (ö-Taste) und tippen folgendes:
Code:
open IP-Nummer_Des_UTV-Servers:Port_des_UTV-Servers
Beispiel:
Code:
open open 1.2.3.4:7777





UTV-Server LINUX
by jeppo


Vorraussetzungen und Server Installation
Linux root Server mit dedicated Server Installation von UT2004 Version 3369.3 incl. Megapack. Auf dem Server muss wine installiert sein.


UTV Installation
Letzte UTV Version laden und davon nur die UTV2004.int und die utv.ini in das System Verzeichnis des dedicated Servers kopieren. Anschliessend die utv.ini anpassen.


wine Konfiguration
Nach der Installation von wine muss derjenige User der den UTV Server startet einmal winecfg ausführen, damit wine seine Konfigurationsdateien in ~/.wine generiert.


Starten des Linux UTV2004 Servers
In das System Verzeichnis des Dedicated Servers wechseln und dort folgendes eingeben.
Code:
wineconsole --backend=curses UCC.exe utv inifile=utv.ini log=utv.log multihome=UTV_Server_IP_NUMMER

Startscript
Alternativ kann auch dieses kleine Startscript verwendet werden, was vorher noch diverse Sachen abfragt, nützlich wenn man öfters verschiedenen Server in den Genuss von UTV kommen lassen will.
In dem Script nicht vergessen die Variable DIR auf den absoluten Pfad zum UT2004/System Verzeichnis zu setzen.
Script im Klapptext
+/- Klappen

Code:
#!/bin/bash
# -------------------------------------------------------------------------
# Datei: utv2004_server.sh
# Beschreibung: UTV2004 Server Start Script
# Author: Jörg Simonis
# Datum: 04/05/2007
# -------------------------------------------------------------------------

# Variablen
# Absoluter Pfad zum UT2004/System Verzeichnis des UTV2004 Servers
DIR="/home/user/ut2004/System"
# utv.ini Name
INI="utv.ini"
# Name der Logdatei
LOG="utv.log"
IP="UTV_Server_IP_NUMMER"

# Bildschirm loeschen
clear

# in das UT2004/System Verzeichnis wechslen
if [ -d $DIR ]; then
    cd $DIR
else
    echo "Fehler: Kann nicht in das Verzeichnis $DIR wechseln!"
    echo "Fix: Variable DIR=${DIR} im Startscript auf UTV2004_Server/System Verzeichnis setzen."
    exit
fi

# Pruefen ob utv.ini exestiert wenn nicht Ende
if [ ! -f $INI ]; then
    echo "Fehler: $INI nicht vorhanden UTV2004 ist nicht richtig installiert!"
    exit
fi

# Pruefen ob wine installiert wenn nicht Ende
if [ ! -n "`which wine 2>/dev/null`" ]; then
    echo "Fehler: wine ist nicht installiert!
    exit
fi

# utv.ini Variablen Werte auslesen
GREP=`grep ServerAddress utv.ini` && SERVERADDRESS=${GREP#*=}
GREP=`grep ServerPort utv.ini` && SERVERPORT=${GREP#*=}
GREP=`grep JoinPassword utv.ini` && JOINPASSWORD=${GREP#*=}
GREP=`grep VipPassword utv.ini` && VIPPASSWORD=${GREP#*=}
GREP=`grep PrimaryPassword utv.ini` && PRIMARYPASSWORD=${GREP#*=}

# UTV ini Daten abfragen
echo "Serveradresse des Gameservers ohne Port ($SERVERADDRESS)?\"
read SERVERADDRESS

echo "Port des Gameservers ($SERVERPORT)?"
read SERVERPORT

echo "Password des Gameservers ($JOINPASSWORD)?"
read JOINPASSWORD

echo "Zuschauer Passwort ($VIPPASSWORD)?"
read VIPPASSWORD

echo "Kameramann Passwort ($PRIMARYPASSWORD)?"
read PRIMARYPASSWORD

# UTV ini aendern und schreiben
if [ -n "$SERVERADDRESS" ]; then
    mv $INI ${INI}.tmp
    sed "s/^ServerAddress=.*$/ServerAddress=${SERVERADDRESS}/g" ${INI}.tmp > $INI
fi

if [ -n "$SERVERPORT" ]; then
    mv $INI ${INI}.tmp
    sed "s/^ServerPort=.*$/ServerPort=${SERVERPORT}/g" ${INI}.tmp > $INI
fi

if [ -n "$JOINPASSWORD" ]; then
    mv $INI ${INI}.tmp
    sed "s/^JoinPassword=.*$/JoinPassword=${JOINPASSWORD}/g" ${INI}.tmp > $INI
fi

if [ -n "$VIPPASSWORD" ]; then
    mv $INI ${INI}.tmp
    sed "s/^VipPassword=.*$/VipPassword=${VIPPASSWORD}/g" ${INI}.tmp > $INI
fi

if [ -n "$PRIMARYPASSWORD" ]; then
    mv $INI ${INI}.tmp
    sed "s/^PrimaryPassword=.*$/PrimaryPassword=${PRIMARYPASSWORD}/g" ${INI}.tmp > $INI
fi

# Pruefen ob utv.tmp exestiert wenn ja loeschene
if [ -f ${INI}.tmp ]; then
    rm ${INI}.tmp
fi

# UTV Server starten
wineconsole --backend=curses UCC.exe utv infile=${INI} log=${LOG} multihome=${IP}

echo ""
echo "nicht beendete wine Prozesse:"
ps aux | grep wine | grep -v



WICHTIG!
Bei Rootservern mit mehreren IP-Nummern MUSS diese auch angegeben werden!
Mit Zitat antworten
Hits 8738 Kommentare 0
Total Comments 0

Kommentare

Antwort


Im Moment aktive Benutzer, die diesen Artikel betrachten: 1 (0 Registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Artikel Werkzeuge Diesen Artikel durchsuchen
Diesen Artikel durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Artikel
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UT2004 | Tutorial: UCC.exe Möglichkeiten Donzi UT2004 0 13.12.2009 23:42
UT3 Windows Server Bot-Skill gUTFa UT - Server (alle) 3 02.12.2009 12:12
UT3 Windows Dedicated Server Installation gUTFa UT - Server (alle) 2 30.11.2009 21:01
UT2004 | Server Commands 3nforcer UT2004 0 16.11.2009 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
CopyRight-Licence © 2000 - 2018 by UTzone.de